News

Der Härtetest nach den Schulferien - RNN informiert über den Fahrplanwechsel im Schülerverkehr

Rheinhessen-Nahe. 01.09.2022: Seit 01. August gibt es im Landkreis Birkenfeld ein neues Busnetz: Der RNN erinnert an den Fahrplanwechsel im Schülerverkehr.

Herausgeber: Rhein-Nahe Nahverkehrsverbund (RNN)

„Seit dem 01. August fahren im Landkreis Birkenfeld die Busse anders, das Busnetz ist komplett neu“ – diese Botschaft ist für die Bürger und Bürgerinnen des Landkreises Birkenfeld nicht neu. Der RNN kommuniziert stetig über die Verdreifachung der Busleistung und der Vielzahl an neuen Verbindungen.

Änderung von Linien, Zeiten und Haltestellen

Nachdem der Start laut Aussagen des RNNs weitestgehend reibungslos verlief, fokussiert man sich derzeit in Ingelheim auf den bevorstehenden Schulbeginn am 5. September. Denn auch im Schulbusverkehr ändern sich einige Linien, Fahrtzeiten und zum Teil Haltestellen.

Informationen vor Ort und im Internet

Bereits vor den Sommerferien informierte der RNN mit einem mobilen Stand von den Änderungen in ausgewählten Schulzentren in Idar-Oberstein und Birkenfeld. Persönlich und vor Ort beantworteten die Mitarbeitenden Fragen rund um das neue Busnetz und die Neuerungen im Schulverkehr und bereiten die Schüler:innen auf den Betriebsstart am 1. August vor.

Nun macht der Nahverkehrsverbund erneut auf die neuen Buslinien – vor allem im Schülerverkehr – aufmerksam. „Wir informieren Eltern und Schüler:innen umfangreich um sicherzustellen, dass die Kinder nach den Sommerferien auch die richtige Busverbindung an ihre Schulen nehmen“, heißt es seitens des RNNs.

Dazu habe man reichlich Informationen für die großen Schulzentren hinterlassen. Zum Beispiel so genannte „Schullisten“ für die großen Schulstandorte mit vielen Änderungen, die als Orientierungshilfen dienen. Diese seien vor Ort an den Schulen ausgehängt und jederzeit online unter www.rnn.info/mehrbus einseh- und abrufbar. Für den Kreis Birkenfeld gibt es online ein extra Kapitel „Schülerverkehr“. Hier sind alle relevanten Informationen gebündelt aufgelistet. Falls noch Fragen offenblieben, würde man gerne telefonisch weiterhelfen.

Infos

Detaillierte Informationen zu den Linienerweiterungen, Linienänderungen und umbenannten Haltestellen erhalten Interessierte online auf der RNN-Website (www.rnn.info/mehrbus) oder telefonisch unter 061 32 – 78 96 22 (Mo-Do 9-18 Uhr, Fr 9-16 Uhr).