Zurück nach oben scrollen

News

Mehr Züge und Busse zum Binger Winzerfest

29. August 2019

Herausgeber: Rhein-Nahe Nahverkehrsverbund

RHEINHESSEN-NAHE. Besucher des Binger Winzerfestes (30.August bis 9. September 2019) brauchen sich vor allem an den Wochenenden keine Sorgen um Parkplatz- oder Promilleprobleme zu machen. An beiden Wochenenden sind noch Spätzüge nach Bad Kreuznach, Idar-Oberstein, Mainz, Oberwesel und Alzey fahren, informiert der Rhein-Nahe Nahverkehrsverbund. Die Stadtbusse in Bingen verkehren abends länger und nach einem Sonderfahrplan. Die Buslinien 230 bis Stromberg und 231 bis Waldlaubersheim bieten Zusatzfahrten Freitag und Samstag frühabends hin und bis nach 1 Uhr zurück. Nach dem Brückenfest-Feuerwerk am Mittwoch verkehrt noch ein Zusatzzug bis Alzey und die Buslinie 230 bis Stromberg.

Spätzüge in alle Richtungen

Zum Binger Winzerfest fährt am Freitag- und Samstagnacht ab Bingen Hauptbahnhof noch eine Regionalbahn RB 65 um 0.50 Uhr über Langenlonsheim bis Bad Kreuznach, die nach Ankunft um 1.10 Uhr dort direkten Anschluss zur RB 33 um 1.18 Uhr nach Idar-Oberstein hat. Richtung Ingelheim bis Mainz fährt freitags, samstags und auch sonntags ein Spätzug um 0.22 ab Bingen Hbf über Stadtbahnhof und Ingelheim nach Mainz. 

Richtung Gensingen und Sprendlingen bis Alzey fährt Freitag- und Samstagnacht zusätzlich ein Spätzug der RB 35 um 0.27 Uhr sowie am Brückenfest-Mittwoch um 23.25 Uhr jeweisl ab Bingen Hbf und Stadtbahnhof. Richtung Oberwesel fährt freitags und an den beiden Binger Winzerfest-Samstagen die aus Mainz kommende RB 26 um 0.36 Uhr ab Bingen Stadtbahnhof und um 0.42 Uhr ab Bingen Hauptbahnhof weiter bis nach Oberwesel bzw. freitags bis Koblenz.

Regionalbuslinien 230 und 231 bieten Spätfahrten

Freitag- und Samstagnacht verkehrt während des Winzerfestes die Regionalbuslinie 230 Stromberg – Waldalgesheim – Weiler – Bingen zusätzlich von 22.50 Uhr bis 1.50 Uhr im Stundentakt ab Bingen bis Stromberg. An den beiden Winzerfest-Samstagen wird die Buslinie 230 ab Stromberg von 17.15 bis 20.15 Uhr auf einen Stundentakt nach Bingen verdichtet. Je zwei Hin- und Rückfahrten bedienen bei Bedarf auch Roth und Genheim. Freitag fährt die 230 bis 20.15 Uhr ab Stromberg stündlich nach Bingen. Am Feuerwerks-Mittwoch starten noch Zusatzbusse um 22.50 und 23.50 Uhr ab Bingen.

Für die Besucher aus Waldlaubersheim, Rümmelsheim, Dorsheim, Burg Layen und Münster-Sarmsheimwerden mit Buslinie 231 am Freitag und Samstag Zusatzrückfahrten jeweils um 23.15 Uhr, 0.15 Uhr und 1.15 Uhr angeboten. Samstags ergänzen Zusatzhinfahrten um 18.02 und 19.02 Uhr ab Waldlaubersheim, Rümmelsheim, Burg Layen und Dorsheim den 2-Stunden-Takt bis 17.03 Uhr. Freitags fahren Busse ab Waldlaubersheim bis 19.10 Uhr.

Stadtverkehr Bingen fährt abends alle 30- und 60-Minuten 

Im Stadtverkehr Bingen wird abends ab 18.30 Uhr nach einem Sonderfahrplan gefahren. Die Buslinien 601 und 603 sind dann halbstündlich ab und bis Sponsheim, Aspisheim und Ockenheim und die Linien 604 und 606 stündlich ab und bis Büdesheim FH und Bingerbrück mit letzten Fahrten an allen Tagen nach halb zwölf unterwegs. Mittwoch, Freitag, Samstag und am letzten Montag fahren die letzten Busse nach 1 Uhr ab Bingen Stadtbahnhof. Samstags und am Mittwoch wird der Buslinie 601 zwischen Sponsheim und Stadtbahnhof ab 18 Uhr bis 1 Uhr auf einen 15-Minuten-Takt verdichtet.

Infos und Fahrpläne: www.rnn.info, Fahrplan-App ‚RNN-Companion‘ und beim RNN-Servicetelefon unter 06132  – 789 622.