News

Mit Bus und Bahn zur Mainzer Johannisnacht

Eingeschränkter Zugverkehr zwischen Mainz und Ingelheim

Herausgeber: ZSPNV Rheinland-Pfalz Süd

 

Mainz/Rheinhessen: Um den Besuchern der Mainzer Johannisnacht eine unbeschwerte Heimfahrt zu ermöglichen, verkehren zwischen dem 24. und dem 27. Juni 2022 zahlreiche Regionalbahnen in alle Richtungen in Rheinhessen.

Zur Hinfahrt aus Richtung Worms besteht nach Mainz bis 21:25 Uhr ab Worms ein täglicher Halbstundentakt mit der S 6 (Mannheim-Mainz).

Die letzten Spätzüge ins Umland anlässlich der Mainzer Johannisnacht im Überblick:

Züge in Richtung Bingen:

Nur Nacht Fr/Sa: 0:08 Uhr, 1:08 Uhr

Am Samstag, Sonntag und Montag besteht ab 20:45 Uhr bis 5:00 Uhr des Folgetages eine Streckensperrung zwischen Ingelheim und Mainz – während dieses Zeitraums können keine Züge zwischen den genannten Städten verkehren. Es wurde ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet, mit Kapazitätsengpässen muss leider gerechnet werden.

Es wird allerdings am 25., 26. und 27. Juni ein Zusatzzug von Mainz über Armsheim (NICHT nach Alzey!!!) nach Bingen (Rh) Hbf mit Abfahrt um 22:30 Uhr in Mainz verkehren. Dieser Zug hält unterwegs nur in Armsheim und Gensingen-Horrweiler.

Ein weiterer Zusatzzug wird in den Nächten Sa/So und So/Mo von Mainz über Armsheim (NICHT nach Alzey!!!) nach Bad Kreuznach mit Abfahrt um 1:07 Uhr in Mainz verkehren. Dieser Zug hält unterwegs nur in Armsheim, Gensingen-Horrweiler, Bingen Stadt und Bingen Hbf.

Züge in Richtung Bingen/Bad Kreuznach:

Nur Nacht Fr/Sa: 23:38, 0:35 Uhr, 1:40 Uhr (über Bingen Hbf und Langenlonsheim).

Am Samstag, Sonntag und Montag besteht ab 20:45 Uhr bis 5:00 Uhr des Folgetages eine Streckensperrung zwischen Ingelheim und Mainz – während dieses Zeitraums können keine Züge zwischen den genannten Städten verkehren. Es wurde ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet, auch hier muss mit Kapazitätsengpässen leider gerechnet werden.

Hier wird in den Nächten Sa/So und So/Mo ein Zusatzzug von Mainz über Armsheim (NICHT nach Alzey!!!) nach Bad Kreuznach mit Abfahrt um 1:07 Uhr in Mainz verkehren. Dieser Zug hält unterwegs nur in Armsheim, Gensingen-Horrweiler, Bingen Stadt und Bingen Hbf.

Züge in Richtung Nieder-Olm – Alzey:

Nächte Fr/Sa und Sa/So: 0:10 Uhr, 0:40 Uhr, 1:40 Uhr und 3:10 Uhr

Nächte So/Mo und Mo/Di: 23:10 Uhr und 0:10 Uhr

Züge in Richtung Oppenheim – Worms:

Nächte Fr/Sa und Sa/So: 0:08 Uhr, 0:38 Uhr, 1:08 Uhr, 1:38 Uhr und 3:08 Uhr

Nächte So/Mo und Mo/Di: 23:08 Uhr (bis Mannheim), 0:08 Uhr

Die Fahrtenangebote der Buslinien 650 (Mainz – Stadecken-Elsheim – Sprendlingen) und 660 (Mainz – Mommenheim – Undenheim) konnten wegen Personalproblemen noch nicht endgültig festgelegt werden. Bitte informieren Sie sich kurzfristig auf der Internetseite des Rhein-Nahe-Nahverkehrsverbundes (www.rnn.info)

Im Mainzer Stadtverkehr werden an allen vier Festtagen die Betriebszeiten ausgedehnt und die Straßenbahnen und Busse verkehren nahezu rund um die Uhr.

Für die günstige An- und Abreise bietet sich die RNN-Gruppen-Tageskarte an. Nach Mainz kostet sie für bis zu 5 Personen zwischen 13,40 € und 32,80 €, z.B. ab Worms, Alzey, Bad Kreuznach oder Bacharach 26,50 €.

Die Fahrpläne können beim RNN-Servicetelefon

06132 – 78 96 22(Mo-Do 9-18 Uhr, Fr 9-16 Uhr) erfragt werden und sind unter www.rnn.info abrufbar.

Das Festprogramm zur der Mainzer Johannisnacht findet sich unter www.mainzer-johannisnacht.de

Alle Tarif- und Fahrplanangaben ohne Gewähr.