News

Mit Rolph zum Auswärtsspiel SV Waldhof Mannheim ‒ 1. FC Kaiserslautern

Zusätzliche Züge am Samstag, dem 29. Februar 2020

Kaiserslautern/Mannheim: Am Samstag, dem 29. Februar 2020 findet um 14:00 Uhr das Fußballspiel SV Waldhof Mannheim gegen 1. FC Kaiserslautern statt. Um den Gästefans aus Kaiserslautern eine sichere und bequeme An- und Abreise mit der Bahn zu ermöglichen, bietet rolph jeweils zwei zusätzliche Zugfahrten von Kaiserslautern nach Mannheim und zurück an.

Der erste Zusatzzug startet um 10:12 Uhr in Kaiserslautern Hbf und fährt bis Neustadt/W Hbf. ohne Zwischenhalt. Die Abfahrt in Neustadt/W ist für 10:37 Uhr vorgesehen. Von dort verkehrt er mit allen Zwischenhalten bis Limburgerhof, von wo er ohne weiteren planmäßigen Stopp bis Mannheim Arena/Maimarkt fährt. Voraussichtliche Ankunft dort ist um 11:23 Uhr.

Die zweite Fahrt beginnt um 10:17 Uhr in Kaiserslautern Hbf und bedient alle Zwischenhalte bis Neustadt/W Hbf, wo er um 10:50 Uhr weiterfährt.

Anschließend fährt dieser Zug ohne weiteren planmäßigen Stopp bis Mannheim Arena/Maimarkt. Geplante Ankunft hier ist 11:15 Uhr.

Diese beiden Züge verkehren als Entlastungszüge vor der planmäßigen
S-Bahn, die um 10:26 Uhr in Kaiserslautern Hbf. abfährt. An der Station Mannheim Arena/Maimarkt wird ein Busshuttle zum Carl-Benz-Stadion angeboten.

Nach Spielende bieten diese Busshuttle auch eine Rückfahrt zur Station Mannheim Arena/Maimarkt an.

Von dort erfolgt die Abfahrt des ersten Zusatzzuges um 17:05 Uhr. Er fährt ohne Zwischenhalt bis Neustadt/W, (Ankunft um 17:33 Uhr). Ab Neustadt/W bedient dieser Zug alle Zwischenhalte bis Kaiserslautern Hbf, Ankunft um 18:07 Uhr.

Der zweite Zusatzzug startet um 17:10 Uhr in Mannheim Arena/Maimarkt. Dieser Zug bedient zwischen Ludwigshafen Hbf und Neustadt W Hbf (Ankunft um 17:51 Uhr) alle Unterwegshalte. Von Neustadt/W geht es ohne weiteren Zwischenhalt weiter bis Kaiserslautern Hbf (planmäßige Ankunft um 18:14 Uhr).

Aufgrund des zu erwartenden hohen Fahrgastaufkommens werden die Fahrgäste gebeten, alle Eingangstüren zu nutzen sowie bei der Rückfahrt die aktuellen Informationen zu den Abfahrtsgleisen der Züge (Anzeigetafel, Lautsprecherdurchsagen) zu beachten.

Die Eintrittskarte ins Carl-Benz-Stadion gilt als Kombi-Ticket auch als Fahrschein für die An- und Abreise im Bereich des Verkehrsverbundes Rhein-Neckar und somit auch den beiden Zusatzzügen sowie den Shuttlebussen.

Alle Fahrplanangaben ohne Gewähr.