Zurück nach oben scrollen

News

Neue Regionalbahnlinie zwischen Region Trier und Luxemburg

Ab Fahrplanwechsel 15. Dezember 2019

Herausgeber: SPNV Nord

Ab dem Fahrplanwechsel am 15. Dezember 2019 sorgt die neue Regionalbahnlinie RB 83 für zusätzliche Fahrmöglichkeiten im grenzüberschreitenden Zugverkehr zwischen der Region Trier und Luxemburg. 

Die RB 83 bietet von Montag bis Samstag zwischen 5.12 Uhr und 19.08 Uhr eine stündliche Direktverbindung. Sie beginnt in Wittlich, hält an allen Bahnhöfen auf deutscher Seite (außer Karthaus), u. a. in Schweich, Trier Hbf. und Igel und bedient alle Halte im luxemburgischen Streckenabschnitt. In der Gegenrichtung fahren die Züge von 7.08 Uhr bis 20.08 stündlich ab Luxemburg. 

Bei den neuen, mehrsystemfähigen Elektro-Fahrzeugen handelt es sich um moderne Doppelstocktriebzüge des Typ KISS. Die CFL (Societé Nationale des Chemins de Fer Luxembourgeois) hat die Züge in Abstimmung mit dem SPNV-Nord (Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Nord) beschafft, den Betrieb im deutschen Streckenabschnitt verantwortet die DB Regio AG, Region Mitte.

Das Angebot der RB 83 ergänzt die bestehende Verbindung der Regionalexpresslinie RE 11, die auch weiterhin stündlich zwischen Koblenz, Trier und Luxemburg verkehrt. Für Pendler und Freizeitreisende wird sich damit die Anzahl der Zugverbindungen zwischen der Region Trier und dem Großherzogtum nahezu verdoppeln.

Weitere Informationen, u. a. auch zu Tickets und Tarifen sowie den Komfortmerkmalen der neuen Züge, erhalten Sie im aktuellen Flyer „TOUR DELUX – Top mobil nach Luxemburg“ und im Internet unter www.tour-delux.info