Zurück nach oben scrollen

News

Rhein-Hunsrück-Kreis: Schüler- und Kindergartenverkehr fährt wieder zu den bisher veröffentlichten Zeiten

ab dem 02.09.19

Rhein-Hunsrück-Kreis: Nach Sofortvergabe fährt ab dem 02.09.19 der Schüler- und Kindergartenverkehr wieder zu den bisher veröffentlichten Zeiten.

Nachdem der ÖPNV in der Verbandsgemeinde Kirchberg und angrenzenden Teilen der Verbandsgemeinde Simmern im Rhein-Hunsrück-Kreis nach der Insolvenz beider Unternehmen einer Bietergemeinschaft für 2 Wochen komplett eingestellt werden musste, fahren nach erfolgter Sofortvergabe ab dem 02.09.19 wieder Busse, allerdings mit einem reduzierten Fahrplanangebot. Dieses umfasst den kompletten Schüler-und Kindergartenverkehr sowie den RegioBus 660 (mit Wochenendangebot erst ab dem 28.09.2019) und die Linie 602 (ohne Wochenendangebot) mit integriertem Stadtbuslinienangebot. Der RadBus 666 Kastellaun – Simmern – Kirchberg entfällt vorerst komplett.

Folgende 19 Linien nehmen den Betrieb mit einer reduzierten Fahrtenzahl wieder auf:

602 Gehlweiler – Gemünden – Sargenroth – Simmern

604 Ravengiersburg – Simmern

605 (Sargenroth –) Gemünden – Dickenschied – Kirchberg

606 Gemünden – Sargenroth – Ravengiersburg – Gemünden

608 Reckershausen / Ravengiersburg / Dickenschied – Womrath – Kirchberg

609 Kirchberg / Reckershausen – Unzenberg – Simmern

655 Altlay – Würrich – Kappel – Kirchberg

657 Haserich / Blankenrath – Kappel – Metzenhausen – Kirchberg

658 Nickweiler – Wüschheim – Biebern – Nickweiler

659 Kappel – Wüschheim – Simmern

660 RegioBus: Flughafen Hahn – Büchenbeuren – Sohren – Kirchberg – Simmern

661 Schwarzen – Dillendorf – Kirchberg

662 Maiermund / Belg – Hahn – Sohren – Büchenbeuren

663 Kappel – Schwarzen – Sohren – Büchenbeuren

664 Irmenach – Hirschfeld – Büchenbeuren – Sohren

665 Raversbeuren – Hirschfeld – Büchenbeuren – Sohren

667 Stipshausen – Rhaunen – Büchenbeuren

668 Sohren – Dill – Kirchberg

669 Büchenbeuren – Sohren – Kirchberg – Simmern

Übernommen haben die Verkehrsleistung die Verkehrsbetriebe Mittelrhein (VMR) aus Brohl-Lützing mit ihrer regionalen Tochter Verkehrsbetrieb Rhein-Eifel-Mosel GmbH (VREM). Unterstützt werden die VMR hierbei durch zwei örtliche Busunternehmen, die Verkehrsleistungen im Unterauftrag fahren. 

Die Fahrpläne des neuen Angebotes können ab sofort über die VRM-Fahrplanauskunft im Internet oder auch über die VRM-Fahrplan-App für mobile Endgeräte abgerufen werden. Hierbei ist natürlich darauf zu achten, dass ein Reisedatum ab dem 02.09.19 eingegeben wird, ansonsten werden die neuen Fahrten nicht angezeigt. Die Fahrpläne aller Linien werden den vom Ausfall betroffenen Schulen, Kindergärten und Eltern (per Elternbrief) zur Verfügung gestellt.