News

Rhein-Lahn-Kreis: Acht Buslinien starten ab dem 12.12.21 mit erweitertem Angebot im Aartal

Herausgeber: Verkehrsverbund Rhein-Mosel GmbH

Im Aartal starten zum 12.12.21 acht Buslinien mit einem erweiterten Angebot, darunter die regionalen Linien 570 und 574 in der Zuständigkeit des Zweckverbands Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Nord (SPNV-Nord). Hierbei werden die Fahrpläne folgender, zum Bus-Linienbündel Aartal gehörenden Buslinien neugestaltet.

509 Hahnstätten – Kirberg

566 Michelbach – Hahnstätten – Oberneisen – Diez – Limburg/Altendiez

569 Hahnstätten – Heringen – Lohrheim – Oberneisen

570 RegioBus: Michelbach – Hahnstätten – Oberneisen – Diez – Limburg

571 Altendiez – Diez – Limburg

572 Bonscheuer – Burgschwalbach – Hahnstätten

573 RegioBus: Katzenelnbogen – Hahnstätten

574 Laufenselden – Katzenelnbogen

Der RegioBus 570 Michelbach - Hahnstätten - Diez - Limburg verbindet täglich im 60-Minuten-Takt das Aartal mit Diez und Limburg, dort bestehen Anschlüsse an die Züge. In Limburg gibt es Anschlüsse sowohl auf die StadtBusse, als auch zu den Zügen nach Frankfurt und Gießen. Die Linie 571 Altendiez – Limburg ergänzt die Linie 570 tagsüber, so dass zwischen dem Diezer Marktplatz und dem Limburger Bahnhof ein täglicher 30-Minuten-Takt angeboten wird. Auch hier gibt es Anschlüsse zu den Stadtbussen in Limburg.

Die neue Linie 569 Hahnstätten – Kaltenholzhausen - Heringen – Hahnstätten - Lohrheim – Oberneisen fährt montags bis samstags im Stunden- bzw. 2-Stunden-Takt.

Die neue Linie 572 Bonscheuer – Burgschwalbach – Hahnstätten verkehrt ebenfalls m Taktverkehr, außerhalb des Schülerverkehrs kommt hier ein kleinerer Bus mit 13 Sitzen zum Einsatz.

Zwischen Katzenelnbogen und Hahnstätten fährt der neue RegioBus 573 und verbindet Aar und Einrich täglich alle 2 Stunden. Er fährt auch das Freibad Katzenelnbogen während seiner Öffnungszeiten an.

Die neue Linie 574 ergänzt zwischen Katzenelnbogen und Laufenselden die Linien 275 und 587 zu einem täglichen 120-Minuten-Takt. In Katzenelnbogen bestehen Anschlüsse in Richtung St. Goarshausen, Nastätten, Diez, Limburg und Hahnstätten. In Laufenselden kann die Linie 275 Richtung Bad Schwalbach – Wiesbaden erreicht werden.

Eine neue Verbindung wird mit der Linie 509 zwischen Hahnstätten und Kirberg eingerichtet. Die Linie verkehrt montags bis samstags mit Anschluss in Kirberg zum Schnell-Express-Bus X72 von bzw. nach Wiesbaden.

Die Linie 566 Michelbach – Hahnstätten – Oberneisen – Diez – Limburg/Altendiez ergänzt die Linien 569, 570, 571 und 572 mit Direktfahrten im Schüler- und Kita-Verkehr. Sie schafft neue Direktverbindungen aus dem Aartal zum ICE-Bahnhof Limburg Süd.

Der Bus-Schulstandort Hahnstätten ist aus den Bereichen Michelbach und Einrich besser erreichbar.

Mit dem Free-WiFi des VRM wird es in allen neuen Fahrzeugen möglich, kostenlos zu surfen, zu chatten und Musik zu hören oder mit „TV to Go“ Lieblingsserien und -filme zu streamen. Außerdem sind alle Sitzplätze mit USB-Steckdosen zum Aufladen der mobilen elektronischen Begleiter ausgestattet. Die Ankunft- bzw. Abfahrtzeiten der Busfahrten auf den neuen Linien werden in der Fahrplanauskunft des VRM angezeigt, so dass sich Fahrgäste beispielsweise über die VRM-App für Smartphones und Tablets oder auch im Internet unter www.vrminfo.de jederzeit informieren können.

Im Tarifbereich gibt es Neuerungen, die Ausweitung des VRM-Tarifs auf das Stadtgebiet Limburg sowie Kirberg ab dem 01.01.2022. Auch die offizielle tarifliche Anerkennung des Schülerticket Hessen auf der Verbindung Limburg – Diez – Hahnstätten – Michelbach ebenfalls ab dem 01.01.2022 dürfte viele Nutzer erfreuen.

Die neuen Buslinien waren in Zusammenarbeit zwischen dem Rhein-Lahn-Kreis, dem Zweckverband Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Nord (SPNV-Nord, zuständig für die Linien 570 und 574) und dem Verkehrsverbund Rhein-Mosel (VRM) im Ausschreibungswettbewerb an die DB Regio Bus Mitte GmbH aus Mainz vergeben worden.

Genauere Informationen z.B. zu den Fahrplänen finden sich im Internet unter www.vrminfo.de unter „Fahrplan“. Alternativ kann auch die VRM-Fahrplan-App für die Nutzung mit mobilen Smartphones heruntergeladen werden. Die Fahrpläne der neuen Linien werden dieser Pressemeldung als Anhang beigefügt. Ein Fahrplanheft enthält neben den für die Region relevanten Fahrplänen auch allgemeine Informationen zur Tarifauskunft und wird zum Start der neuen Verkehre in den Wochenblättern an die Haushalte verteilt. Zusätzlich sind bei dem Verkehrsunternehmen, den Verwaltungen sowie in der VRM-Geschäftsstelle in Koblenz in Kürze Taschenfahrpläne der neuen Linien erhältlich.

Möchten Sie mehr über den VRM und seine Angebote wissen? Unter 0800 5 986 986 (kostenfrei, täglich von 8 bis 20 Uhr) oder www.vrminfo.de erhalten Sie weitere Informationen.