Zurück nach oben scrollen

News

Schienenersatzverkehr im Bereich Kaiserslautern in den Abendstunden am 10.12. und 11.12.2019

Herausgeber: ZSPNV Rheinland-Pfalz Süd

Kaiserslautern: Am Dienstag, 10. Dezember und Mittwoch, 11. Dezember 2019 kommt es auf zwei Bahnstrecken rund um Kaiserslautern aufgrund von Schienenarbeiten zu mehreren Streckensperrungen in den Abendstunden.

Am 10.12. und 11.12. wird der Zug 12748 von Bingen nach Kaiserslautern (planmäßige Ankunft dort an diesen beiden Tagen um 22:29 Uhr) umgeleitet. In Kaiserslautern wartet der RE 1 (4126) nach Mannheim den Anschluss des umgeleiteten Zuges ab.

Aufgrund der Umleitung entfällt beim Zug 12748 der Halt Hochspeyer. Für Reisende aus dem Alsenztal Richtung Hochspeyer wird zwischen Enkenbach und Hochspeyer ein Schienenersatzverkehr mit Bussen eingerichtet. Reisende von Hochspeyer nach Kaiserslautern können den an diesem Tag außerplanmäßig in Hochspeyer haltenden Zug der Linie RE 6 mit der Zugnummer 12042 nutzen (Abfahrt Hochspeyer 22:19 Uhr).

Am 10.12. entfällt aufgrund dieser Baumaßnahme der letzte Zug der RB 70 aus Saarbrücken zwischen Kindsbach und Kaiserslautern (planmäßige Ankunft Kaiserslautern 22:57 Uhr). Auch hier fährt ersatzweise ab Kindsbach Bahnhof ein Bus nach Kaiserslautern Dieser hält in Einsiedlerhof an der Haltestelle Brücke anschließend an der Haltestelle „Vogelweh Ost“ und fährt von dort direkt zum Bahnhofsvorplatz in Kaiserslautern

Aufgrund der längeren Fahrzeit dieser Ersatzbusse kann es je nach Verbindung zu Reisezeitverlängerungen von bis zu 25 Minuten kommen.

Alle Fahrplanangaben ohne Gewähr.

Bitte beachten Sie, dass die Mitnahme von Fahrrädern in den Ersatzbussen aus Platzgründen leider nicht möglich ist.

Alle geänderten Fahrpläne sind unter www.deutschebahn.com/bauinfos sowie unter www.rolph.de abrufbar und an den Stationen angebracht.