News

vlexx bietet ab 1. Februar 97 Prozent des Regelfahrplans an

Herausgeber: Vlexx GmbH

vlexx nimmt ab 1. Februar 2020 den Regelfahrplan annähernd vollständig wieder auf. So kann das Mainzer Eisenbahnverkehrsunternehmen 97 Prozent der Leistungen im rheinland-pfälzischen vlexx-Netz anbieten. Auch eine für viele Pendler und Schüler wichtige morgendliche Verbindung der RB 44 wird angeboten.   

„Die Lage stabilisiert sich. Wir kommen unserem Ziel, unseren Regelfahrplan vollumfänglich anzubieten, immer näher“, sagt vlexx-Geschäftsführer Frank Höhler. vlexx hat mit Hochdruck an Lösungen gearbeitet. Weiterhin bleibt trotzdem ein geringer Teil des Ersatzfahrplans bis voraussichtlich Mitte Juni gültig, wodurch Züge ausfallen müssen. Für die entgegengebrachte Geduld bedankt sich Höhler ausdrücklich bei vlexx-Kunden.

Die Personalsituation entspannt sich, weil bis Ende Februar 16 Triebfahrzeugführer hinzukommen. vlexx bildet im Laufe des Jahres 2020 weitere Triebfahrzeugführer aus, um so auch dem bundesweiten Personalmangel entgegenzuwirken. So ist erst im Januar eine Qualifizierung mit neuen Kandidaten gestartet. Eine nächste Qualifizierung beginnt im April, weitere sind in Planung. „Wir bleiben am Ball, um so früh wie möglich alle Leistungen aufzunehmen“, betont Höhler.    

Die Fahrten der Linie RB 34 zwischen Baumholder und Idar-Oberstein beziehungsweise bis Kirn werden montags bis freitags vollumfänglich angeboten. Auch am Wochenende verkehrt die Linie zwischen Baumholder und Idar-Oberstein beziehungsweise bis Kirn vormittags nach dem Regelfahrplan. Somit kann der Schienenersatzverkehr für die Linie RB 34 am Wochenende weitestgehend aufgehoben werden. Lediglich für einzelne Verbindungen am späten Nachmittag und in den Abendstunden fahren samstags und sonntags weiterhin bis voraussichtlich Mitte Juni Ersatzbusse.

Die morgendliche Zugverbindung im Pendler- und Schülerverkehr zwischen Nierstein und Mainz ist wieder im Fahrplan: Die für den Ersatzfahrplan gestrichene Verbindung der RB 44 um 6.41 Uhr ab Worms mit Halt um 7.04 Uhr in Nierstein fährt ab dem 3. Februar 2020 wie vorgesehen. vlexx bedankt sich beim Omnibusverkehr Rhein-Nahe (ORN) für die kurzfristige Anpassung ihres Busfahrplanes.

Auf der Website www.vlexx.de finden Fahrgäste Fahrpläne zum Download. In den elektronischen Fahrplanauskunftsmedien der Verkehrsverbünde RNN (www.rnn.info), RMV (www.rmv.de) und der Deutschen Bahn (www.bahn.de) können außerdem die Fahrtzeiten abgerufen werden.