News

VRNnextbike mit Rekordjahr

Ausleihzahlen konnten im Jahr 2021 gegenüber den Vorjahren deutlich gesteigert werden

Herausgeber: Verkehrsverbund Rhein-Neckar GmbH

Seit kanpp sieben Jahren gibt es das regionale VRNnextbike Fahrradvermietsystem der Firma nextbike im Verkehrsverbund Rhein-Neckar (VRN). Mittlerweile umfasst es 20 Kommunen, in denen die Räder rund um die Uhr städteübergreifend ausgeliehen und wieder zurückgegeben werden können.

2021 war das bisher erfolgreichste Jahr der hellblauen Räder. Gegenüber dem Vorjahr 2020, in dem Corona zu leichten Rückgängen geführt hat, ergibt sich eine Steigerung um 55 Prozent. Wird das Jahr 2019 als Ausgangspunkt genommen, ergibt sich eine Steigerung um 33 Prozent.

„Die Bilanzzahlen im Jahr 2021 sowie auch die aktuellen Zahlen der ersten Monate des VRNnextbike Fahrradvermietsystems übertreffen derzeit alle Erwartungen und zeigen, dass sich die Kombination aus Radfahren und die Nutzung von Bus und Bahn ideal vereinbaren lassen“, sagte Volkhard Malik, VRN-Geschäftsführer. „Damit wird ein wichtiger Beitrag für die ökologische Nahmobilität geleistet und Schadstoffe in unseren Städten deutlich reduziert“, so Malik abschließend.

„VRNnextbike hat mittlerweile einen sehr hohen Digitalisierungsgrad erreicht. Unsere Kunden leihen die Räder zu 99 Prozent per Smartphone über die nextbike APP und speziell die neue Reservierungsfunktion erfreut sich starker Beliebtheit“, bilanzierte Alexander Korol, Account-Manager der nextbike GmbH.

VRNnextbike mit erneut starkem Wachstum und mehr Ausleihen

Im vergangenen Jahr verzeichnete VRNnextbike 570.000 Ausleihen an 350 Stationen mit 2.100 Räder im VRN-Verbundgebiet. Der vergangene Oktober war zudem mit 83.000 Ausleihen der erfolgreichste Monat seit dem Systemstart.

Die Erfolgsstory VRNnextbike hatte im Herbst 2021 außerdem die 2 Millionste Ausleihe, die Fahrt fand in Kaiserslautern statt. Die Anzahl der registrierten Nutzer*innen stieg auf rund 84.000 Personen.

Etwa 1.000.000 Kilometer wurden 2021 auf den hellblauen VRNnextbikes geradelt – dies entspricht einer Einsparung von mehr als 200 Tonnen CO2 - Quelle: Vergleich zu einem PKW 7l/100km, Diesel https://www.adfc-bw.de/radzurarbeit/einspar-rechner/

Angebot wird weiter ausgebaut

2021 wurde das System weiter ausgebaut. Im Zuge des Mobilitätskonzepts des neuen Stadtteils Mannheim-Franklin wurden dort sechs Stationen und 40 Räder bereitgestellt.

In Ludwigshafen wurde das System mit 26 Stationen und 130 Fahrrädern vergrößert, um weitere Stadtteile mit umweltfreundlicher Micromobilität anzubinden.

Auch zum Erfolg beigetragen haben diverse STADTRADELN-Aktionen in Speyer und Ludwigshafen.

Erstmals konnten am Europäischen Tag des Fahrrads, der am 3. Juni 2021 stattfand, alle Kunden VRNnextbike kostenfrei nutzen. Die Maßnahme war vom Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur im Rahmen der Förderrichtlinie „Digitalisierung kommunaler Verkehrssysteme“ über die von der VRN GmbH initiierten Projekte gefördert.

Systemnutzung VRNnextbike

84 Prozent der Fahrten dauerten weniger als 20 Minuten. Auch die regionale, städteübergreifende Nutzung spielt eine nicht unbeachtliche Rolle. So fanden rund 3 Prozent der Fahrten zwischen den beteiligten Kommunen statt, insbesondere zwischen Mannheim und Ludwigshafen.

Die Bürger*innen haben das regionale Fahrradvermietsystem in ihre alltägliche Wegekette integriert, vor allem in Ergänzung mit Bus und Bahn werden die Bikes gern für die letzte Meile genutzt. Unter der Woche sind Verleihspitzen in den Morgenstunden zwischen 7:00 Uhr und 9:00 Uhr sowie nachmittags zwischen 18:00 Uhr und 19:00 Uhr zu verzeichnen, was darauf schließen lässt, dass vor allem Berufstätige ihren Arbeitsweg gern mit VRNnextbike bewältigen. Eine weitere große Nutzergruppe sind die Studierenden der Hochschulen und Universitäten in Heidelberg, Mannheim, Kaiserslautern und Worms, die VRNnextbike in der CAMPUSbike Kooperation zahlreich verwenden und bei jeder Fahrt die ersten 30 Minuten frei radeln.

Top VRNnextbike Stationen

Die meisten Ausleihen wurden auch im Jahr 2021 in den Oberzentren getätigt. Dementsprechend waren die drei beliebtesten Stationen der Mannheimer Hauptbahnhof mit 24.600 Ausleihen, gefolgt vom Heidelberger Hauptbahnhof mit 14.000 Ausleihen und die Campusstation im Stadtbezirk A5 in Mannheim mit 10.800 Ausleihen.

Reservierung von VRNnextbike Rädern

Zum Jahreswechsel 2020/2021 wurde die Reservierungsfunktion bei VRNnextbike eingeführt.

Der Service über die nextbike App ist in allen 20 teilnehmenden VRNnextbike Kommunen verfügbar und erleichtert die persönliche Planung z.B. beim Umsteigen von Bus und Bahn auf VRNnextbike oder umgekehrt.

Registrierte Kunden können 30 Minuten vor Fahrtantritt bis zu 4 Räder kostenfrei reservieren. Tritt man die Ausleihe nicht binnen 30 Minuten an, fällt eine Gebühr von 1 Euro an.

Ausblick

In den ersten beiden Monaten in diesem Jahr 2022 setzte sich der positive Nutzungstrend fort.

In Mannheim und Ludwigshafen werden sukzesive Stationen weiter aufgebaut und auch Heidelberg bekommt im Laufe des Frühjahrs weitere neue CampusBike Stationen.