News

Wiederinbetriebnahme der Eifelstrecke

- Abschnitt Auw a.d. Kyll – Bitburg-Erdorf zum 28. Mai 2022;

- Anpassung vom Schienenersatzverkehr

Herausgeber: SPNV-Nord

Auf der in Folge der Hochwasserkatastrophe erheblich geschädigten Eifelstrecke steht am Samstag, 28. Mai 2022 die Wiederaufnahme des Zugbetriebs von Auw a.d. Kyll bis Bitburg-Erdorf an. Damit verkehren die Züge der Linie RB 22 zwischen Trier Hbf und Bitburg-Erdorf, was der beigefügten Fahrplaninformation genauer zu entnehmen ist.

In diesem Zusammenhang erfolgt auch eine Anpassung vom Schienenersatzverkehr (SEV). Dies betrifft insbesondere die Busverkehre zwischen Gerolstein und Bitburg-Erdorf, die dort grundsätzlich auf die Anschlüsse der Linie RB 22 abgestimmt sind. Der Schnellbus zwischen Trier Hbf und Gerolstein (via B 51) entfällt, da die Kombination aus der Linie RB 22 und dem SEV zwischen Bitburg-Erdorf und Gerolstein eine kürzere Fahrzeit aufweist. Unabhängig davon verkehren in Tagesrandlage einzelne SEV-Fahrten weiterhin zwischen Gerolstein und Trier Hbf.

Näheres geht aus der beiliegenden Fahrplaninformation hervor.

Des Weiteren erfährt das SEV-Konzept für die Eifelstrecke zum 28. Mai 2022 eine Reihe von kleineren Änderungen auf folgenden Buslinien:

  • Autobahn-Schnellbus (Euskirchen –) Mechernich – Trier
  • Schnellbus (Euskirchen –) Mechernich – Gerolstein
  • Bus Mechernich – Gerolstein
  • Bus Nettersheim – Mechernich

Genauere Informationen zu den Fahrplänen dieser SEV-Buslinien sind den beigefügten Fahrplaninformationen im Einzelnen zu entnehmen.

Die Daten der neuen Fahrten sind ab dem 31.05.2022 im DB Navigator abrufbar.

Aktuelle Fahrpläne und Informationen zum Bahnverkehr auf der Eifelstrecke sowie zum SEV sind unter anderem auf den Websites www.bahn.de/aktuell, www.vrt-info.de, www.rolph.de und www.spnv-nord.de zu finden.

Der Stand des Bahn- und SEV-Konzepts auf der Eifelstrecke im rheinland-pfälzischen Bereich ab dem 28. Mai 2022 ist in dieser Linien-Skizze dargestellt: