News

Zahlreiche Zusatzzüge zum Bad Dürkheimer Wurstmarkt

Barrierefreie Züge und erweiterte Kapazitäten

Herausgeber: ZSPNV Rheinland-Pfalz Süd

Kaiserslautern/Bad Dürkheim

An den beiden Wurstmarkt-Wochenenden, jeweils in den Nächten Freitag/Samstag und Samstag/Sonntag, (d. h. 9./10. und 10./11. September sowie 16./17. und 17./18. September 2022) wird die Deutsche Bahn AG auf Bestellung und mit finanzieller Unterstützung des Zweckverbandes Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Süd (ZSPNV Süd) sowie der Stadt Bad Dürkheim zahlreiche Zusatzzüge zum Dürkheimer Wurstmarkt anbieten.

Die zusätzlichen Spätverbindungen verkehren auf den Strecken Worms – Monsheim – Grünstadt – Bad Dürkheim – Neustadt/Weinstraße sowie zwischen Frankenthal – Freinsheim – Grünstadt – Ramsen. In der Relation Frankenthal – Ramsen verkehren die Züge in diesem Jahr letztmalig bis ca. 3:00 Uhr nachts mindestens im Stundentakt, im Abschnitt Neustadt an der Weinstraße – Bad Dürkheim – Grünstadt sogar halbstündlich.

Zahlreiche Zugverstärkungen auf allen Bahnstrecken entlang der nördlichen Weinstraße sowie auf den Zulaufstrecken Frankenthal – Freinsheim – Ramsen und Mannheim – Ludwigshafen – Neustadt an der Weinstraße – Kaiserslautern ‒ Homburg ergänzen dieses Angebot.

Am Eröffnungstag werden die Regionalbahnen entlang der Weinstraße zwischen Grünstadt, Bad Dürkheim und Neustadt an der Weinstraße in beiden Richtungen bereits ab ca. 14:00 Uhr um ein weiteres Fahrzeug verstärkt.

An allen Unterwegsbahnhöfen ist ein barrierefreies Ein- und Aussteigen möglich, da sämtliche Haltepunkte an den genannten Strecken bereits entsprechend modernisiert und ausgebaut sind. Die Züge verkehren mit einer Kapazität von ca. 260 Sitz- und ebenso vielen Stehplätzen – und das stündlich, bzw. halbstündlich.

Zusätzliche Züge auch nach Landau, Wörth (Rhein) und Karlsruhe:

Auch an die Besucher aus der Südpfalz und aus Karlsruhe wurde gedacht. So bestehen in den Nächten Fr/Sa und Sa/So folgende Rückfahrmöglichkeiten ab Bad Dürkheim: bei Abfahrt um 23:10 Uhr oder um 0:09 Uhr ab Bad Dürkheim erreicht man in Neustadt/W Hbf an allen vier Abenden eine zusätzliche Regionalbahn in Richtung Landau. Bei Abfahrt in Bad Dürkheim um 23:09 Uhr kann ab Neustadt Hbf um 23:36 Uhr über Landau hinaus noch bis Karlsruhe Hbf fahren.

S-Bahnangebot nach Kaiserslautern, Landstuhl und Homburg (Saar):

Um auch aus der Westpfalz einen stressfreien Besuch des Dürkheimer Wurstmarktes zu ermöglichen, wird es auch in diesem Jahr wieder ein zusätzliches S-Bahnangebot in Richtung Kaiserslautern und Landstuhl/Homburg geben:

An beiden WUMA-Wochenenden (jeweils in den Nächten Fr/Sa und Sa/So) kann man bei Abfahrt in Bad Dürkheim um 22:40 Uhr, 23:35 Uhr, 0:09 Uhr, 0:38 Uhr, 1:10 Uhr und um 1:38 Uhr mit Umstieg in Neustadt/W Hbf noch bis nach Kaiserslautern fahren. Bei Abfahrt um 22:40 Uhr, 23:35 Uhr, 0:38 Uhr und um 1:38 Uhr in Bad Dürkheim besteht sogar über Kaiserslautern und Landstuhl hinaus bis nach Homburg/Saar eine zusätzliche Zugverbindung ‒ alle Züge verkehren jeweils mit allen Unterwegshalten.

S-Bahnangebot nach Ludwigshafen/Mannheim und Speyer:

Letzte Fahrtmöglichkeiten nach Ludwigshafen und Mannheim bestehen in den Nächten Fr/Sa und Sa/So bei Abfahrt in Bad Dürkheim in Richtung Neustadt/W um 01:10 Uhr und um 2:10 Uhr. Hierbei muss jeweils am Haltepunkt Neustadt-Böbig umgestiegen werden. Weitere Fahrtmöglichkeiten nach Ludwigshafen und Mannheim bietet die RNV-Linie 4 (siehe unten).

Gäste aus Speyer oder Germersheim kommen bis 23:10 Uhr ab Bad Dürkheim nach Hause (nach Umstieg in Neustadt-Böbig und Schifferstadt), Ankunft in Speyer ist 0:06 Uhr, in Germersheim kommt man dann um 0:20 Uhr an.

Zusatzzüge der RNV-Linie 4 (Rhein-Haardtbahn):

Zusätzlich werden auch in diesem Jahr die Angebote auf der RNV-Linie 4 (Rhein-Haardtbahn) bis spät in die Nacht hinein verdichtet, so dass der Wurstmarkt mit öffentlichen Verkehrsmitteln auch aus dem Herzen der Metropolregion sicher, preiswert und ohne Parkplatz- oder Promillesorgen erreichbar ist (weitere Informationen zum RNV-Fahrplan: www.rnv-online.de). Die RNV-Linie 9 entfällt an beiden Wochenenden (jeweils ab Freitag, 17:00 Uhr), stattdessen verkehrt die Linie 4 mit allen Unterwegshalten durchgängig bis tief in die Nacht mindestens im 10-Minuten-Takt.

Zusatzzüge an den „Feuerwerkstagen“:

Ganz besonders weist der ZSPNV Süd auch auf die zusätzlichen Regionalbahnen an den beiden "Feuerwerkstagen" (Dienstag, 13.09. und Montag, 19.09.2022) hin: an beiden Abenden gibt es ab Bad Dürkheim noch eine letzte Fahrtmöglichkeit um 23:06 Uhr in Richtung Grünstadt (mit Umsteigemöglichkeit in Freinsheim in Richtung Frankenthal) und um 23:10 Uhr in Richtung Neustadt an der Weinstraße.

Alle Angebote auf einen Blick:

Auch in diesem Jahr steht wieder ein Faltblatt „Dürkheimer Wurstmarkt 2022 - Letzte Reisemöglichkeiten“ ab sofort im Internet unter www.duerkheimer-wurstmarkt.de und auch unter www.rolph.de zum Download bereit.

Informationsmöglichkeiten zu den Fahrplänen und Tarifen

Tarifauskünfte an Werktagen montags bis freitags 8:00 bis 17:00 Uhr,

Fahrplanauskünfte rund um die Uhr unter 0621-1077077 oder unter www.vrn.de.

Weitere Infos unter www.bad-duerkheim.com sowie unter www.duerkheimer-wurstmarkt.de

Alle Fahrplanangaben ohne Gewähr.