News

Zweite Runde: vlexx verteilt erneut Mund-Nasen-Masken

Herausgeber: Vlexx GmbH

Verkehrsunternehmen erneut wiederverwendbare Mund-Nasen-Masken verteilt. Zwischen sechs und neun Uhr verteilten Promotoren-Teams die kostenlosen Exemplare an Fahrgäste am Bahnsteig.  

„Wir freuen uns, wenn Fahrgäste wieder gerne mit dem Zug fahren. Wer sich an die Regeln hält, schützt sich und andere“, sagt vlexx-Geschäftsführer Frank Höhler. Nach den bisherigen Erfahrungen halte sich die Mehrheit der vlexx-Fahrgäste an die Maskenpflicht. “Mit der Corona-Pandemie hat sich ein neuer Alltag entwickelt. Das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung in Öffentlichen Verkehrsmitteln und im Bahnhofsumfeld gehört jetzt dazu”, so Höhler. Fahrgäste, die sich nicht daran halten, werden vom vlexx-Fahrpersonal darauf hingewiesen.   

Seit dem 27. April 2020 besteht für Fahrgäste bundesweit die Pflicht, eine Mund-Nasen-Bedeckung im öffentlichen Nahverkehr als auch im Bahnhof und am Bahnsteig zu tragen. Fahrgäste können auf dabei auf Alltagsmasken, Einwegmasken oder im Notfall auch auf Schals oder Tücher zurückgreifen. Ausgenommen von der Maskenpflicht sind Kinder unter sechs Jahren und Menschen, die eine Ausnahmegenehmigung in Form eines Attests vorlegen können.     

Bei Fahrten im öffentlichen Nahverkehr empfiehlt vlexx seinen Fahrgästen, beim Ein- und Aussteigen möglichst alle Türen zu nutzen und ausreichend Abstand zu anderen Fahrgästen einzuhalten. Fahrgäste sollten sich, soweit machbar, im Zug gleichmäßig verteilen. Die gängigen Hygieneregeln, wie zum Beispiel regelmäßiges Händewaschen, sollten weiter eingehalten werden.