Zurück nach oben scrollen

Regionalexpress-Linien und S-Bahnen fahren wieder öfter

Schrittweise Rückkehr zum Normalfahrplan

Nachdem das Angebot im Nahverkehr auf der Schiene in Rheinland-Pfalz aufgrund von Personalengpässen und deutlich reduzierter Nachfrage seit Ende März Corona-bedingt auf eine Grundversorgung reduziert wurde, beginnt jetzt die schrittweise Rückkehr zum Normalfahrplan. 

Dazu haben die beiden Zweckverbände Schienenpersonennahverkehr Rheinland-Pfalz Süd (ZSPNV Süd) und Nord (SPNV-Nord) in enger Zusammenarbeit mit den regionalen Eisenbahnverkehrsunternehmen eine Ausweitung des Angebots geplant, die am Montag, den 4. Mai 2020 in Kraft trat. Hintergrund ist neben vorsichtigen Lockerungen der Alltagsbeschränkungen auch der steigende Bedarf aufgrund des wieder anlaufenden Schulbetriebs. 

Mit dem planmäßigen Fahrplanwechsel am 14. Juni 2020 sollen dann wieder alle Züge im gewohnten Umfang unterwegs sein. Ausnahme sind die saisonalen Verbindungen mit Schwerpunkt Tagestourismus im südlichen Rheinland-Pfalz, wie der Rheintal-Express oder Züge nach Frankreich, die dann möglichst ab 1. Juli 2020 wieder fahren sollen.  

Detaillierte Infos zum aktuellen Angebot im nördlichen Rheinland-Pfalz findet ihr in dieser Mitteilung des SPNV Nord. Die entsprechenden Infos des ZSPNV für den Süden gibt’s hier

Über Verbindungen und genaue Fahrzeiten könnt ihr euch online informieren – unter www.bahn.de bzw. über die App „DB-Navigator“ und auf den Seiten der Verkehrsunternehmen.