Zurück nach oben scrollen

Auf die Ohren!

Gerade nix zu tun und noch Zeit bis zu deiner Haltestelle? Mach Bus und Bahn zur Bildungsstätte und hol dir einen Podcast. Rolph hat schon mal vorgehört. 

Podcasts gibt es für jede Gelegenheit – zum Staunen und Amüsieren, zum Neues erfahren, zum Auf-dem-Laufenden-Bleiben, zum Entspannen und zum Zeitvertreib. Wenn du mit Bus oder Bahn unterwegs bist, ist das ein perfekter Moment für den passenden Podcast. Und das Schöne: In immer mehr Bussen und Bahnen gibt es sogar freies WLAN für dein Hörerlebnis. Hier ein paar Tipps, was sich unterwegs gut hören lässt.

 

Tiefgründige Geschichten

Rund 30 Minuten haben Rahel Klein und Sven Preger in ihrem Podcast Deep Talk von Nova, dem Inforadio des Deutschlandfunks für junge Leute, um einen Menschen und seine Geschichte vorzustellen. Sie sprechen zum Beispiel mit der Boxerin Zeina Nassar, die 2018 Deutsche Meisterin im Federgewicht wurde, über den Kampf gegen die Kleiderordnung, mit RosaMag-Gründerin Ciani-Sophia Hoeder übers Schwarz-Sein oder mit Titus Dittmann übers Skaten. 

Warum solltest du den Podcast hören? Die Nova-Redakteure praktizieren keinen seichten Small Talk: Sie hinterfragen, ordnen ein und liefern Hintergründe. 

Deutschlandfunk Nova: Deep Talk
Etwa 30 Minuten, jeden Mittwoch 
www.deutschlandfunknova.de/deep-talk

 

Alles über Fußball

Max-Jacob Ost, der Macher von Rasenfunk, spricht in der Schlusskonferenz mit Sportjournalisten, Podcastern und Fans über den letzten Spieltag und die wichtigsten Aktionen. Jeder Podcast hat seinen eigenen Schwerpunkt, und so wird auch dein Lieblingsverein einmal zum Thema. Der originäre und preisgekrönte Fan-Podcast ist werbe-, sponsoren- und paywallfrei und wird vom „Rasenfunk Supporter Club“ finanziert. Wem die Schlusskonferenz zu lange dauert, dem sei der Rasenfunk Kurzpass ans Herz gelegt: Der dauert nur etwa eine Stunde – manchmal mehr, manchmal weniger.

Warum solltest du den Podcast hören? Danach weißt du Bescheid – zumindest was Fußball betrifft.

Rasenfunk: Schlusskonferenz
Etwa 2 bis 3 Stunden, nach dem Spieltag, meistens also montags
https://rasenfunk.de/schlusskonferenz
 

Recherche-Kompetenz 

Die Expertise und Kompetenz der teils preisgekrönten SZ-Journalistinnen und -Journalisten macht sich Das Thema zunutze. Alle zwei Wochen wird vom Podcast-Team um Vinzent-Vitus Leitgeb und Laura Terberl ein interessantes Ereignis aufgegriffen und im Gespräch mit den SZ-Rechercheuren analysiert. Thema bei „Das Thema“ waren bisher zum Beispiel das Waldsterben, die Verschwörungserzählung „QAnon“, das Oktoberfest-Attentat und die rassistische Mordserie der NSU.

Warum solltest du den Podcast hören? Wer sich für die Welt interessiert, der findet hier auf jeden Fall ein Thema, von dem er etwas wissen möchte – fundiert und gut recherchiert.

Süddeutsche Zeitung: Das Thema
Etwa 30 Minuten bis eine Stunde, alle zwei Wochen
www.sueddeutsche.de/thema/Das_Thema

 

Rolphs Spezial-Tipp: Täglich was Gutes

Nur ein oder zwei Minuten dauert es, um mit dem Podcast COSMODaily Good News des WDR den Blick auf die Welt aufzuheitern: BAföG beantragen wird jetzt leichter und eine besonders gefährdete Froschart hat Nachwuchs bekommen, deutsche Großstädte werden immer grüner und China hat einen Riesen-Solarpark eröffnet. Wer will da noch sagen, dass alles schlecht ist? 

Warum solltest du den Podcast hören? Passt super zum Aufmuntern beim Warten auf Bus oder Bahn.

WDR1:COSMODaily Good News
Ein bis zwei Minuten, jeden Tag
www1.wdr.de/mediathek/audio/cosmo/daily-good-news

 


Wo finde ich Podcasts?

Die beiden größten Anbieter von abonnierbaren Mediendateien sind Apple und Spotify, dort findest du auch die meisten der hier vorgestellten Podcasts. Podcasts gibt es auch auf SoundCloudDeezerCastboxAudio Now oder Google und natürlich auf deiner Lieblings-Podcast-App.

In den Mediathekender öffentlich-rechtlichen Sender sind noch eine Vielzahl von Podcasts kostenlos jederzeit abrufbar. Podcasts werden zumeist über Apps gehört, selten über Webplayer. Deshalb stellen auch die öffentlich-rechtlichen Sender viele ihrer Podcasts in den Apps der großen Podcast-Anbieter bereit.

Falls dein Bus oder die Bahn kein freies WLAN hat: Podcast kann man meist schon vorab herunterladen.