(copy 4)

Magazin

Die Erfolgsgeschichte der S-Bahn Rhein-Neckar

Am 14. Dezember 2023 feierte die S-Bahn Rhein-Neckar ihren 20. Geburtstag. Anlässlich ihres Betriebsjubiläums blicken wir zurück auf die großen Meilensteine und Entwicklungen, die ganz im Sinne des Ausbaus und der Verbesserung von Angebot und Service für die Fahrgäste verliefen.

Artikel lesen

(copy 3)

Magazin

Totalsperrung und umfangreiches Ersatzkonzept im Nahverkehr

Während einer dreiwöchigen Sperrung der Riedbahn vom 1. bis 22. Januar 2024 kommt es durch Vorbereitungsarbeiten zu Einschränkungen im Schienenverkehr.

Artikel lesen

(copy 2)

Magazin

Mehr Respekt auf ganzer Linie

Von Beleidigungen bis körperliche Angriffe: Viele Mitarbeitende im Nah- und Fernverkehr sind mittlerweile Gewalt ausgesetzt. Mit Plakaten in Zügen und an Bahnstationen werben wir für einen respektvolleren Umgang.

Artikel lesen

Am 8. März ist Weltfrauen*tag! (copy 3)

Deutschlandticket

Für 49 € quer durchs Land – das Deutschlandticket ist da!

Seit dem 1. Mai 2023 ist das Deutschlandticket da! Damit kannst du günstig und klimafreundlich den gesamten Nah- und Regionalverkehr in Deutschland nutzen – über Verbund- und Landesgrenzen hinweg. Die wichtigsten Infos gibt es hier!

Jetzt Ticket sichern!

(Kopie 2) (copy 23)

Magazin

Statusupdate Mobilität

In der Vergangenheit galt das Auto als Statussymbol. Doch das wandelt sich. »Das beste Auto ist das, was nicht mehr gebaut werden muss«, bringt die Autorin Katja Diehl in ihrem Buch „Autokorrektur“ das Denken einer jüngeren Generation auf den Punkt. Wichtiger heute: Klimafreundlich und bezahlbar ankommen.

Artikel lesen

Am 8. März ist Weltfrauen*tag! (copy 8)

Magazin

Klimaschutz: 4 Ideen für die Verkehrswende

Vom Tempolimit auf der Autobahn bis zur Einführung eines CO2-Preises – viele Vorschläge zur Mobilitätswende sorgen für hitzige Diskussionen. Doch es gibt weitaus mehr Ideen, über die es sich zu sprechen lohnt. Wir stellen euch vier davon vor, die gut für Verkehr und Klima sind.

Artikel lesen

Der Nahverkehr
in Rheinland-Pfalz

Auf dieser Seite dreht sich alles um die Mobilität in unserem Land:
Neben aktuellen Meldungen rund um den Nahverkehr helfen wir dir,
die richtigen Ansprechpartnerinnen und Ansprechpartner zu finden.

Reduziertes Zugangebot während der Sommerferien im Regionalverkehr Saarland und angrenzenden Rheinland-Pfalz

Reduziertes aber stabiles Zugangebot auf den Regionalbahnlinien RB 82 (ab 15. Juli), 70 und 71 (ab 29. Juli) • Ersatzverkehr mit Bussen auf der RB 77 (ab 15. Juli) • Einstellungs- und Ausbildungsoffensive läuft unvermindert weiter

Herausgeber: DB Regio

(Mannheim, 9. Juli 2024) Wie bei anderen Unternehmen in der Region gibt es derzeit bei der Deutschen Bahn (DB) in einigen Betrieben einen nachhaltig erhöhten Krankenstand bei den Mitarbeitenden – aktuell auch bei DB Regio Mitte, zuständig für den DB Nahverkehr in Rheinland-Pfalz, Saarland, Metropolregion Rhein-Neckar und Hessen. Leider gelingt es nicht immer, diese Krankheitsfälle zu kompensieren, da sie mitunter sehr kurzfristig erfolgen. Um die angespannte personelle Situation insbesondere in den saarländischen Einsatzstellen während der anstehenden Urlaubszeit weiter zu stabilisieren, reduziert die DB Regio Mitte im Zeitraum von Montag, 15. Juli 2024, bis einschließlich Sonntag, 25. August 2024, das Zugangebot auf einzelnen Regionalbahnlinien (RB) und stellt teilweise auf einen Ersatzverkehr mit Bussen um. Folgendes Fahrplanangebot gilt:

RB 82 Trier – Perl vom15.07. bis 25.08.2024: Mehrere Züge entfallen und werden teilweise durch einen Ersatzverkehr mit Bussen ersetzt.

RB 77 Dillingen – Niedaltdorf vom15.07. bis 25.08.2024: Ein Bus-Verkehr mit optimierten Anschlüssen in Dillingen und Zusatzbussen in den Morgenstunden ersetzt das stündliche Zugangebot. Zum Einsatz kommen Niederflurbusse, um den Einstieg für mobilitätseingeschränkte Reisende zu erleichtern.

RB 70 Merzig - Saarbrücken – Homburg (Saar) - Kaiserslautern und RB 71 Trier - Saarbrücken - Homburg (Saar) vom 29.07. bis 25.08.2024:  

  • Die RB 70 fährt täglich nur im Teilabschnitt Saarbrücken – Kaiserslautern und entfällt damit montags bis freitags zwischen Merzig und Saarbrücken. Einzelne Züge entfallen auf ganzer Linie. Am Sonntagmorgen verkehren zwei Busse als Ersatz für entfallende Züge zwischen Kaiserslautern und Saarbrücken – mit Abfahrt um 5.42 Uhr bzw. 7.04 Uhr ab Kaiserslautern.
  • Die RB 71 fährt täglich auf ganzer Linie mit Entfall einzelner Züge Montag bis Freitag sowie weiterer entfallender Züge am Wochenende.
  • Zahlreiche Züge beider Linien fahren im Ferienprogramm mit der maximal möglichen Zuglänge, d.h. mit zwei Triebwagen und damit höchster Sitzplatzkapazität.

Zusätzlicher Hinweis: Die Züge des Regionalexpresslinie RE 1 Koblenz – Trier – Saarbrücken – Kaiserslautern – Mannheim (Süwex) sowie die S-Bahn-Linie S 1 zwischen Homburg (Saar) und Kaiserslautern fahren unverändert.

Steffen Geers, Leiter Verkehrsvertragsmanagement RheinMoselSaar bei DB Regio Mitte: „Die Einschränkungen entsprechen nicht unseren Zielen und Ansprüchen. DB Regio tut alles, um die Auswirkungen für Fahrgäste so gering wie möglich zu halten. Dafür haben wir unser Einstellungs- und Ausbildungsprogramm in diesem und nächsten Jahr nochmals erhöht. Mit dem aktuellen Ersatzprogramm möchten wir den Reisenden einen verlässlichen Fahrplan in den Sommerferien anbieten und kurzfristige Ausfälle vermeiden.“

Die DB Regio Mitte bedauert die Einschränkungen und bittet ihre Fahrgäste für die damit verbundenen Unannehmlichkeiten um Entschuldigung. 

Hinweise und Informationsmöglichkeiten zu Reiseverbindungen

Reisende erhalten Auskünfte über die elektronischen Fahrplanmedien. Der aktualisierte Fahrplan während der Sommerferien steht den Fahrgästen bereits in der elektronischen Fahrplanauskunft zur Verfügung und in Kürze zum Download unter www.bahn.de/aktuell. Informationen in Echtzeit gibt es sowohl in der Reiseauskunft auf m.bahn.de, in der App DB Navigator als auch bei bahn.de/Reiseauskunft.

Da die Haltestellen des Schienenersatzverkehrs (SEV) zum Teil nicht direkt an den jeweiligen Bahnhöfen liegen, bittet die Bahn die Aushänge vor Ort an den betreffenden Bahnhöfen zu beachten. Die Lagepläne der Bahnhöfe inklusive der Kennzeichnung der SEV-Haltestellen sind zudem unter www.bahnhof.de zu finden. Die Fahrzeiten des Ersatzverkehrs können von denen des Zugverkehrs abweichen. Eine Fahrradmitnahme in den Bussen ist nicht möglich.

Für weitere Rückfragen bitte E-Mail senden an: Verkehrsmeldungen.Mitte.RV@deutschebahn.com

Doppelter Pfeil nach oben