Zurück nach oben scrollen

Erklärung zur Barrierefreiheit.

Die Seite www.rolph.de bemüht sich, Unterseiten und mobile Anwendungen barrierefrei zugänglich zu machen. Die Erklärung zur digitalen Barrierefreiheit wird im Landesgesetz zur Gleichstellung behinderter Menschen (LGGBehM) verlangt.

Diese Erklärung zur Barrierefreiheit gilt für die Website www.rolph.de.

Stand der Vereinbarkeit mit den Anforderungen.

Die Website und ihre Funktionalität und Darstellungsform auf gängigen Endgeräten sind mit der Richtlinie (EU) 2016/2102 und mit den Web-Content-Accessibility-Guidlines 2.0 aktuell noch nicht vollumfänglich vereinbar.

Für die aufgeführten Inhalte wurde bisher noch kein BITV-Test von Dritten durchgeführt. Die “gute Zugänglichkeit“ von www.rolph.de soll demnächst noch in einem unabhängigen WACG-Test überprüft werden.

Für den redaktionellen und technischen Betrieb der Website www.rolph.de wird das auf der Website des BITV-Tests empfohlene Content-Management-System TYPO3 genutzt. (Siehe auch)

Nicht barrierefreie Inhalte.

Für die nachfolgenden inhaltlichen und technischen Aspekte bestehen noch Mängel. Linktexte und Beschreibungen von Verlinkungen werden noch aussagekräftig erweitert bzw. mit Kontext versehen. Zusätzliche redaktionelle Anpassungen sollen Informationen leichter zugänglich machen und eine verbesserte Orientierung für alle gewährleisten.

Wir bemühen uns, eine möglichst einfache Sprache zu benutzen. Nicht immer ist dies möglich. Bitte schreiben Sie uns, wenn Ihrer Ansicht nach Sachverhalte unnötig kompliziert dargestellt werden. Wir versuchen weitgehend, die Nutzung von Abkürzungen zu vermeiden. Sollten Abkürzungen nötig sein, verwenden wir beim ersten Auftreten im Text die ungekürzte Schreibweise, um dann im weiteren Verlauf die eingeführte Abkürzung zu nutzen.

Bitte informieren Sie uns, wenn Sie in unserem Angebot auf erläuterungsbedürftige Abkürzungen oder Fachbegriffe stoßen.

Die Überarbeitung der Website wird vorraussichtlich bis zum 30.09.2021 abgeschlossen sein.

Ihre Hinweise und Anregungen.

Unser Ziel ist es, Artikel so zu schreiben, dass sie auch von Besucherinnen und Besuchern verstanden werden, die mit der jeweiligen Thematik nicht oder nur oberflächlich vertraut sind.

Gerne nehmen wir Ihre Anregungen auf, wenn Ihrer Ansicht nach ein Beitrag die zu vermittelnden Inhalte unnötig kompliziert darstellt. Nutzen Sie dazu gerne unsere Kontaktmöglichkeit auf der Website.

Ihr Feedback zur Barrierefreiheit.

Sie haben Hindernisse beim barrierefreien Zugang zu Inhalten auf www.rolph.de entdeckt? Bitte melden Sie uns diese über das dafür vorgesehene Kontakt-Formular

Schlichtungsstelle

Wir bemühen uns Ihre Anfragen innerhalb einer angemessenen Frist (in der Regel maximal zwei Wochen) zu beantworten.

Wenn Sie keine Antwort erhalten oder mit der Antwort ganz oder teilweise unzufrieden sind, können Sie sich an die Landesbeauftragte oder den Landesbeauftragten für die Belange behinderter Menschen wenden.

Matthias Rösch
Landesbeauftragter für Menschen mit Behinderung
Ministerium für Soziales, Arbeit, Gesundheit und Demografie des Landes Rheinland-Pfalz
Bauhofstraße 9
55116 Mainz 
Fon: 0 61 31 / 16 53 42
Fax: 0 61 31 / 16 17 53 42
E-Mail: lb@msagd.rlp.de 

Erstellung dieser Erklärung.

Diese Erklärung zur Barrierefreiheit wurde am 16.08.2021 erstellt.
Die Erklärung wurde zuletzt am 16.08.2021 überprüft.